HN-REGIO.NET ist ein regionales Netzwerk von Internetportalen mit Fokus auf die Region Heilbronn und die benachbarten Regionen Hohenlohe, Schwäbisch Hall, Neckar-Odenwald, Main-Tauber sowie Rhein-Neckar.

Weiterlesen...

Das Wetter in Heilbronn

Startseite / Alle News / Zu schnell wird jetzt schnell teuer
Zu schnell wird jetzt schnell teuer

Geschwindigkeitsverstöße werden Autofahrer künftig deutlich teurer zu stehen kommen als bisher. Auch ein Fahrverbot droht eher. Dies sind die Konsequenzen der jüngsten Novelle der Straßenverkehrsordnung StVO, die der Bundesrat am 14. Februar beschlossen hat. Die Umsetzung ist jetzt für den 28. April geplant. Vielen Autofahrern dürften diese Neuerungen aber noch unbekannt sein. Denn in der Öffentlichkeit lag das Hauptaugenmerk bislang auf anderen Aspekten der Novelle, vor allem mit Bezug auf den Radverkehr. So werden Verstöße wie das verbotswidrige Parken auf Geh- und Radwegen sowie das nunmehr unerlaubte Halten auf Schutzstreifen und das Parken und Halten in zweiter Reihe künftig Geldbußen bis zu 100 Euro nach sich ziehen.

Der ACV hält die Mehrheit der beschlossenen Verschärfungen für sinnvoll. Denn die Kernbotschaft der StVO-Novelle lautet: Wer Auto fährt, muss die Sicherheit der Radfahrenden stets im Blick haben. Dies ist nicht nur ein Gebot der Fairness und Rücksichtnahme, sondern so gewinnt das Fahrrad als umweltfreundliches und gesundes Verkehrsmittel auch weiter an Attraktivität. Dies sind Effekte, die der ACV im Rahmen seines Engagements für die Vision Zero und die Verkehrswende ausdrücklich befürwortet.

Mit Bezug auf die stärkere Ahndung von Geschwindigkeitsverstößen weist der ACV alle Autofahrenden noch einmal mit Nachdruck darauf hin: Zu schnell wird jetzt schnell teuer! Als wichtigste Regeln sollte man sich merken:

- Ab 16 km/h zu viel droht ein Punkt! (Bisher lag diese Grenze bei 21 km/h.)
- Ab 21 km/h droht ein Fahrverbot von einem Monat! (Bisher: ab 31 km/h bzw. ab 26 km/h im Wiederholungsfall.)
Insbesondere die härteren Strafen bei Verstößen von mehr als 21 km/h innerorts, wohlgemerkt nach Abzug der Toleranz, stellen eine angemessene Anpassung an die angespannte Verkehrssituation in unseren Innenstädten dar. Wer hier die erlaubte Geschwindigkeit in so hohem Maß überschreitet, der gehört zumindest vorübergehend aus dem Verkehr gezogen. Denn bei mehr als 70 km/h besteht für Fußgänger oder Radfahrer im Fall einer Kollision praktisch keine Überlebenschance mehr.

Der ACV hält einen Bußgeldrechner bereit, der nach nur drei Klicks Auskunft darüber gibt, mit welchen Konsequenzen bei einem Geschwindigkeitsverstoß nach dem noch gültigen Bußgeldkatalog zu rechnen ist. Sobald die StVO-Novelle in Kraft ist, werden wir den Rechner aktualisieren. Hier geht's zum Bußgeldrechner:

https://www.acv.de/ratgeber/verkehr-sicherheit/bussgeld/bussgeldrechner

46
zu-schnell-wird-jetzt-schnell-teuer
Regionews
RECHT
Heilbronn: Kunstwerk am Neckar erneut stark beschädigt
Heilbronn: Kunstwerk am Neckar erneut stark beschädigt
heilbronn-kunstwerk-am-neckar-erneut-stark-beschaedigt
312
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS
Heilbronn: Ortsdurchfahrt Klingenberg im Zeitplan

Die Sanierung der Theodor-Heuss-Straße in Heilbronn-Klingenberg sowie Teilen der Ludwigsburger Straße in Heilbronn-Böckingen steht kurz vor dem Abschluss.

heilbronn-ortsdurchfahrt-klingenberg-im-zeitplan
311
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS
Hilfe für hochwassergeschädigte Winzer

Im Rahmen der Weindorf Auslese 2021 findet eine besondere Weinversteigerung mit Heilbronner Raritäten statt. Der Erlös der Auktion wird über die Institution „Der VDP-Adler hilft“ komplett den hochwassergeschädigten Ahr-Winzern zum Wiederaufbau ihrer Betriebe und der Weinlagen zur Verfügung gestellt.

hilfe-fuer-hochwassergeschaedigte-winzer
310
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS
Welcome to Iran - Keine Babys zum Frühstück

Ein Multimedia-Vortrag über das Land der Gastfreundlichen von Bernd G. Schmitz am 5. Oktober in Heilbronn.

welcome-to-iran-keine-babys-zum-fruehstueck
309
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS
Wengerter suchen neue Königin

"Für dich ist Wein mehr als vergorener Traubenmost und das Weinanbaugebiet Württemberg nicht nur ein Landstrich in Süddeutschland? Dir liegen regionale Weine und ihre Erzeuger am Herzen, und du liebst es, diese Begeisterung weiterzugeben? – Dann ist das Amt der Württemberger Weinkönigin genau das richtige für dich" wirbt Verbands-Geschäftsführer Dr. Hermann Morast um Kandidatinnen für die Krone.

wengerter-suchen-koenigin
308
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS
Theater Heilbronn beendet Sommerpause

Das Theater Heilbronn ist aus der Sommerpause zurück und hat den Probenbetrieb wieder aufgenommen. Aktuell laufen die Proben für die Uraufführung des Schauspiels „Hawaii“ nach dem Debutroman von Cihan Acar unter der Regie von Nurkan Erpulat.

theater-heilbronn-beendet-sommerpause
307
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS
In Heilbronn gehen die Lichter aus

Am Rathaus, an der Kilianskirche und am Bollwerksturm schaltet die Stadt Heilbronn am Dienstag, 7. September, ab 22 Uhr für eine Nacht die Lichter aus.

in-heilbronn-gehen-die-lichter-aus
306
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS
Heilbronn: Kreative Frauen gegen „gender gaps“

Mit der Ausstellungsreihe STEPS & GAPS setzen die beteiligten Künstlerinnen ein Zeichen für mehr Gleichberechtigung auch im künstlerischen Genre.

heilbronn-kreative-frauen-gegen-gender-gaps
305
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS
Audis Zukunft auf der IAA: vernetzt, nachhaltig, elektrisch, autonom, Englisch

„Let’s talk about Progress“: Audi rückt auf der erstmals in München stattfindenden Internationalen Automobilausstellung (IAA) die Elektromobilität in den Fokus. Im „House of Progress“ am Wittelsbacherplatz können Besucher die rein elektrische Studie Audi grandsphere concept entdecken, die Luxus und Mobilität neu interpretiert.

Englisch ist das neue Deutsch, könnte man vermuten angesichts der vielen blumigen Wortschöpfungen, mit denen Audi die Messeaktivitäten geschmückt hat.

audis-zukunft-auf-der-iaa-vernetzt-nachhaltig-elektrisch-autonom
304
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS